Familienpflegestation

Wenn die Mutter ausfällt......
....haben Sie Anspruch auf Haushaltshilfe/Familienpflege!

Die Familienpflegerin ......
....betreut Ihre Kinder
....erledigt alle Hausarbeiten
....unterstützt Sie nach der Geburt Ihres Kindes

Auf Antrag übernimmt die Krankenkasse die Kosten

Voraussetzung ist, dass Ihr Kind das 12. bzw. das 14. Lebensjahr nicht vollendet hat. 3 Schritte genügen:

1. Unsere Einsatzleiterin berät sie und hilft Ihnen, eine Familienpflegerin zu finden.

2. Ihr Arzt bescheinigt die Notwendigkeit und Dauer des Einsatzes.

3. Mit diesem Rezept stellen Sie einen Antrag auf Kostenübernahme bei Ihrer Krankenkasse.

GUT ZU WISSEN!
Die staatlich anerkannte Familienpflegerin erwirbt in einer zweijährigen Ausbildung die Qualifikation für ihre erzieherisch-pädagogischen, hauswirtschaftlichen und pflegerischen Aufgaben.

Die Vergütungen der Kostenträger (Krankenkassen ect.) sind nicht im entferntesten kostendeckend.
Häufig benötigt eine Familie auch dringend einige Stunden mehr Hilfe, als von den Kassen genehmigt wurde.
Trotz öffentlicher und kirchlicher Zuschüsse und Förderung durch die Mitglieder des Kath. Frauenbundes sowie ehrenamtlichem Engagement der Einsatzleitung ist die Familienpflegestation dringend auf Spenden angewiesen, um in Notsituationen flexibel reagieren zu können.

Wir sind für jede Spende dankbar!
Konto der Familienpflegestation Aichach:
Augustabank VRB Aichach: IBAN: DE 9572 0900 0000 0559 7978 / BIC: GENODEF1AUB

Katholischer Deutscher Frauenbund ZV Aichach:
Sparkasse Aichach: IBAN: DE14 7205 1210 0000 0367 72 / BIC: BYLADEM1AIC
Verwendungszweck: Spende für Familienpflege

NOCH FRAGEN?
Kontakt: Einsatzleiterin Andrea Mayr

Familienpflegewerk des Bay.Landesverbandes
des Kath.Dt.Frauenbundes e.V.- Station Aichach
An der Kohlstatt 4
86554 Echsheim/Pöttmes
Tel. 08253/2259175
Mail: mayr(at)familienpflegewerk.de
Weitere Informationen unter
www.familienpflegewerk.de